Essen & Trinken in Piran – Kulinarische Erlebnisse

Durch die direkte Lage am Meer ist es nur natürlich, dass die Köstlichkeiten der Region von Meeresfrüchten stammen. Fisch, in all seinen Varianten zubereitet, sollte man sich in den Restaurants von Piran mindestens einmal schmecken lassen.

Spezialitäten der istrischen Küche vom klassischen „Bobiči“ (Gemüsesuppe mit Mais), istrischem „Brodet“ (Fischsuppe), Dorade, Wolfsbarschfleisch, Sardellen, Heilbutt und natürlich, Scampi und Tintenfischen bieten eine vielfältige Auswahl. Tipp für Vegetarier: Die istrische Küche hat viele vegetarische Bestandteile. Sie setzt primär auf gekochte Gerichte anstatt vom Gebratenen und verwendet dabei lokales Gemüse, Kräuter und Gewürze.

Typische Gerichte basieren auf Meeresfrüchte und Geflügel mit hausgemachten Olivenöl und selbstgemachten Wein. Istrische Speisen werden mit wilden und milden Kräutern gewürzt. Wie auch in Kroatien sind Olivenöl, Wein und Meersalz bekannte Produkte aus Slowenien.

Dazu zählt beispielsweise das Piraner Salz – hergestellt nach einem 700 Jahre alten Verfahren per Hand mit traditionellem Werkzeug. Die Qualität und natürlich weiße Farbe vom Piraner Salz gründet auf den Lehmböden der Salzfelder von von Sečovlje. Dieser ist mit einer dünnen Petola-Schicht (aus Mineralien und Mikroorganismen bestehender Biosediment-Boden) bedeckt. Die Salzgewinnung hängt von Sonne, Wind und Meer ab. Das Salz der Salinen von Sečovlje ist angenehm leicht, reich an Meeresmineralien und von einem außergewöhnlichen Geschmack, der jeder Speise ein edles Aroma verleiht.

Restaurants in Piran

Restaurants in Piran
Essen an der Meerpromenade
  • Restaurant PAVEL in der Gregorčičeva 3 und Restaurant PAVEL 2 in der Kosovelova 1 liegen entlang der Meerpromenade und bieten Ihren Gästen viel Platz auf den Terrassen.
  • Restaurant TRI VDOVE Prešernovo
  • Restaurant GALEB Pusterla 5
  • Pizzeria BATANA Kidricevo nabrežje 4
  • Restaurant FONTANA Gallusova 2
  • Restaurant NEPTUN Županciceva 7

Wissenswertes über die Slowenische Küche

Die slowenische Kulinarik ist durch die Küche der Alpenregion, Pannonische Tiefebene und natürlich dem Mittelmeerraum geprägt. Die Slowenen sitzen am liebsten im Gasthaus zusammen um gute Speisen und Weine zu genießen. In den Küchen wird zumeinst noch nach alten Rezepten aus regionalen Zutateten gekocht. Häufig stammen diese bereits aus der ökologischen Landwirtschaft. Bei den Einwohnern haben Gemüste und Obst aus privatem Einbau ebenso einen hohen Stellenwert wie hausgemachte und natürliche Speisen.

Slowenisch Essen am Meer
Die slowenische Küche mit einem herrlichen Ausblick auf das Meer genießen.

In Städten und Dörfer wird gerne auf Marktplätzen eingekauft, Milch gibt es neuerdings auch vom Milchautomaten direkt vom Bauernhof. Slowenische Spezialitäten bieten zahlreiche Feinkostläden an, die Speisen der slowenischen Regionen mit Qualitätszertifikaten bieten. Vinotheken führen eine großen Auswahl an slowenischen Spitzenweinen.

Bekannte traditionelle slowenische Speisen

Zu den traditionellen Gerichten in Slowenien zählt die Krainer Wurst. Sie ist die bekannteste slowenische Speise und wurde  erstmals im Jahre 1896 in der Region Gorenjska/Oberkrain erwähnt. Die Prekmurska gibanica ist eine kräftige Süßspeise und wird mit Mohn, Quark, Walnüssen und Äpfeln gefüllt. Der Karster Prosciutto ist ein luftgetrockneter Schinken – mundet besonders gut mit einem Glas des Karster Rotweins Teran. Der Karster Prosciutto mit geschützter geografischer Bezeichnung ist ein Produkt mit jahrhundertelanger Tradition. Der Schinken wird im rauen Bora-Wind des slowenischen Küstenlandes getrocknet. Teigrollen mit verschiedensten Füllungen als traditionelles Gericht oder als Beilage heißen in Slowenien Štruklji. Diese kann man aus verschiedenen Teigarten zubereiten. Ob salzig oder als Süßspeise, gebacken oder gekocht. Die bekanntesten Varianten sind mit Štruklji mit Estragon-, Quark-, Walnuss-, Apfel- oder Mohnfüllung.

Die slowenische Süßspeise Potica ist ein gerollter Kuchen aus Hefeteig mit verschiedensten Füllungen wie mit Estragon-, Walnuss-, Speckgrieben- und Mohn-Potica. Noch erwähenswert ist die traditionelle slowenische Bauernspeise Žganci aus Buchweizen oder Maisgrieß.